Kategorien
Basteleien

Mehr Spiele auf der Playstation Classic

In einem meiner letzten Blogbeiträge hatte ich ja bereits darüber berichtet das Sony mit der Playstation Classic Mini eine Neuauflage der „Ur-Playstation“ für den Dezember letzten Jahres angekündigt hat. Leider folgte jedoch auf die anfänglich entfachte Euphorie relativ schnell die Ernüchterung nach Release. Denn nicht nur dass die Auswahl der Spiele zumindest fragwürdig ist, nein leider ist auch die technische Umsetzung mangelhaft gewesen. Glücklicherweise gibt es aber auch wie beim Super Nintendo Classic Mini eine Möglichkeit die Playstation Classic zu „modifizieren“.

Playstation (Classic) – ein Fest für Modder

Nachdem die damalige Playstation schon relativ schnell per eingebauten Chip „gemoddet“ werden konnte und es somit möglich war „Sicherheitskopien“ abzuspielen war es natürlich logisch, dass auch versucht wird bei der Neuauflage einen Weg zu finden über Umwege neue Spiele zu installieren um das Portfolio zu erweitern. Bereits vor Release wurde daher schon versucht technische Daten der Playstation Classic Mini herauszufinden um zu schauen in wieweit es möglich ist Zugriff auf das System zu erhalten (z.B. über USB).

Warum sollte ich die Playstation Classic hacken?

Der große Vorteil wenn man die Playstation Classic hackt liegt ganz sicher darin, dass ihr die Möglichkeit habt mehr Spiele auf der Playstation Classic zu installieren.

Auch wenn mit z.B. Metal Gear Solid, Tekken 3 oder Final Fantasy 7 einige Perlen dabei sind so gibt es doch eine ganze Menge an Spielen die Fans der damaligen Playstation 1 schmerzhaft vermissen. Nur mal ein paar Titel die mir spontan beim schreiben des Beitrags einfallen und mit denen ich früher unzählige Stunden vor der Playstation verbracht habe:

Crash Bandicoot
Tony Hawks Pro Skater
Pro evolution Soccer
Wipeout
Soul Edge
Gran Turismo
Tenchu

Aller Anfang ist leicht – Zugriff auf die Playstation Classic

Sony hat es sich bei der Playstation Classic ganz bequem gemacht und verwendet eine Version des Emulators PCSX ReARMed. Alleine deswegen ist es schon fast Pflicht die Playstation zu hacken, denn der Emulator schafft es zwar die Spiele auf der Playstation Classic Mini wiederzugeben, aber in einer wesentlich schlechteren Qualität als 25 Jahre alte Playstation (!).

Mit einer einfachen USB-Tastatur die ihr an einen der Controllerports anschliesst erhaltet ihr über Druck auf die Escape-Taste Zugriff auf das Emulator Menü. Hier habt ihr z.B. die Möglichkeit die Bildwiedergaberate zu erhöhen in dem ihr von PAL auf NTSC wechselt. So laufen die Spiele schon mal wesentlich schneller. Aber wir wollen mehr, und zwar mehr Spiele!

Was benötige ich um die Playstation Classic zu hacken?

Achtung: Auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist und das finanzielle Risiko überschaubar, im schlimmsten Falle kann es passieren dass eure Playstation Classic bei dem Hack kaputt geht. Dessen solltet ihr euch bewusst sein bevor ihr den Hack vornehmt. Auch die Garantie könnt ihr im Falle eines anderen Defekts vermutlich nicht mehr in Anspruch nehmen.

Damit ihr das Vorhaben angehen könnt benötigt ihr folgende Utensilien:

Natürlich eine Playstation Classic inkl. USB-Kabel

Einen USB-Stick am besten mit USB 2.0 da der Stromverbrauch geringer ist


Die Software
Bleemsync (aktuelle Version 1.0.1)

Ein Mac oder Windows-PC

Zubehör für die Playstation Classic

Hier noch ein Hinweis für weiteres Zubehör. Dieses ist für den Hack nicht zwingend notwendig allerdings erhöht sich der Spielspaß um ein Vielfaches. Besonders wenn man mit 2 oder mehr Spielern an der Playstation Classic zocken möchte

2 Spieler an der gehackten Playstation Classic

Nachdem ihr den Hack durchgeführt habt wird der zweite Controllerport eurer Playstation Classic dauerhaft von dem USB Stick belegt sein auf dem sich die Spiele befinden. Ihr könnt aber trotzdem noch zu zweit spielen, müsst dafür allerdings dann einen USB Hub an den ersten Controllerport anschließen in den ihr dann beide Playstation Classic Joypads steckt.

Dualshock 4 an Playstation Classic verwenden

Die Retroprofis von 8Bitdo haben wieder zugeschlagen und einen USB Stick herausgebracht mit dem ihr auch andere Controller via Bluetooth mit der Playstation Classic verbinden könnt. So seid ihr nicht auf die kabelgebundenen Playstation Classic Controller angewiesen und könnt sogar die Analogtasten verwenden. Den 8Bitdo USB Wireless Adapter gibt es dabei sogar in einer speziellen Playstation Classic Edition.

Wenn ihr diese Sachen nun vorliegen habt geht es ans Eingemachte!

Anleitung: Playstation Classic hacken

Schritt 1 – USB Stick vorbereiten

Der USB-Stick sollte das Format FAT32 besitzen. Falls dies
nicht der Fall sein sollte müsstet ihr den Stick vorab formatieren. Sollten sich noch Daten auf dem Stick befinden werden diese gelöscht. Anschließend müsst ihr dem Stick in SONYumbenennen

Schritt 2 – Bleemsync herunterladen

Wenn ihr Bleemsync noch nicht heruntergeladen habt solltet ihr es spätestens jetzt machen und die Datei entpacken. Die Dateien anschließend auf den vorbereiteten USB-Stick aus Schritt 1 kopieren.

Schritt 3 – Playstation hacken

Jetzt kommt das erste Mal die Playstation Classic zum Einsatz. Trennt die Konsole komplett vom Strom und steckt den USB Stick in den Anschluss für den zweiten Controller.

Anschließend steckt ihr das Stromkabel ein und wartet bis das orangene Lämpchen leuchtet. Startet nun über den Druck auf den Button die Konsole. Die Konsole wird kurz starten, abbrechen und dann wieder starten. Am Ende bekommt ihr dann angezeigt, dass der Hack erfolgreich gewesen
ist. Die Konsole fährt dann nach einiger Zeit herunter und das Lämpchen am Powerbutton leuchtet wieder orange.

Schritt 4 – Prüfen ob der Hack erfolgreich war (optional)

Um zu prüfen ob der Hack erfolgreich gewesen ist startet ihr die Playstation Classic noch einmal neu nachdem diese automatisch heruntergefahren wurde. Allerdings erst nachdem das orangene Licht wieder leuchtet.
Wenn die Auswahlmöglichkeiten „Retroarch“ und „Bleemsync“ erscheint war der Hack erfolgreich. Das sieht doch schon mal prima
aus!

Es hat geklappt!

Schritt 5 – Neue Spiele auf die Playstation Classic kopieren

Achtung: Um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein darf es sich bei den Spielen die ihr auf die Playstation Classic kopiert nur um Sicherheitskopien handeln. Diese Spiele müsst ihr somit auch im Original besitzen. Auf Romseiten oder ähnliches wird nicht verlinkt. Da müsst ihr schon selbst Google heranziehen.

Dafür nehmt ihr die Playstation Classic und entfernt sowohl das HDMI Kabel und den Controller. Nur das USB-Kabel (am besten das Kabel welches im Lieferumfang der Playstation Classic enthalten ist) und der USB-Stick sollten mit der Playstation verbunden sein. Das andere Ende des USB Kabels steck ihr nun in den USB Port eures Computers.

Playstation Classic via USB verbunden

Wenn das orangene Lämpchen leuchtet könnt ihr die Playstation (die nur mit eurem Computer verbunden ist) anschalten. Wartet jetzt noch einige Zeit (so ca. 1 Minute) und gebt dann in eurem Internetbrowser (Firefox, Safari, Chrome) folgende URL ein: http://www.bleemsyncui.com/

Euer Browser sollte euch dann nach kurzer Zeit auf die Benutzeroberfläche der Playstation leiten auf die ihr neue Spiele installieren könnt.

Die Oberfläche wird bei euch nicht angezeigt bzw. ihr erhaltet keine Verbindung zu der Playstation Classic?
Der Computer braucht etwas Zeit um die Playstation Classic zu initialisieren. Daher lieber etwas länger warten bevor man die Benutzeroberfläche aufruft. Ausserdem sollte darauf geachtet werden dass die Playstation nur mit dem USB-Kabel sowie dem USB-Stick verbunden ist.

Mac-User sollten sich diesen Treiber herunterladen damit die Playstation Classic korrekt erkannt wird

Oberfläche von Bleemsync

Über den Button Durchsuchen… rechts oben könnt ihr die typischen Playstation .bin und .cue Dateien hochladen.

Auswahl der .bin und .cue Datei

Anschließend zieht sich das System weitere Informationen wie das Cover selbst.

Nach dem Upload werden die Daten automatisch vervollständig.

Ihr habt nur eine .bin Datei und wisst nicht wo ihr eine .cue Datei herbekommt? Eine .cue Datei ist im Grunde genommen nur eine Textdatei die Informationen liefert damit die .bin Datei korrekt gelesen und wiedergeben werden kann. Am einfachsten könnt ihr euch .cue Dateien auf dieser Seite erstellen: Playstation (PSX) Cue Maker. Zieht einfach die .bin Datei per Drag and Drop in den grauen Kasten und speichert das Ergebnis in einer Textdatei die ihr genauso benennt wie die .bin Datei allerdings mit der Endung .cue

Anschließend könnt ihr das Spiel dann über ADD Game auf die Playstation bzw. den USB Stick kopieren. Im Game Manager könnt ihr sehen welche Spiele ihr hinzugefügt habt.

Übersicht der hinzugefügten Spiele im Game Manager

Schritt 6 – Playstation an den Fernseher anschließen und zocken

Wenn ihr soweit alle Spiele auf die Playstation kopiert habt drückt den Powerbutton und wartet bis dieser wieder orange leuchtet. Anschließend könnt ihr die Playstation Classic wieder an den Fernseher anschließen und starten. Wenn ihr im Menü Bleemsync auswählt erscheint nach kurzer Zeit das Spieleauswahl Menü in dem sich nun auch die neu hinzugefügten Spiele befinden und gestartet werden können.

Menü mit neuen Spielen

17 Antworten auf „Mehr Spiele auf der Playstation Classic“

Hatte beim ersten Aufspielen der spiele auch Probleme, ich habe einfach alle Spiele zusammen ausgewählt. Das gefällt ihm wohl nicht.
Was du jetzt machen musst ist, von vorne anfangen. Also stick noch mal formatieren, die Bleemsync dateien copieren und dann wie in dieser Anleitung vor gehen.

Danke für den ausführlichen Bericht!
Die PS Classic erhalte ich erst in den nächsten Tagen.
Ist es durch einen usb hub möglich mit mehr als 2 Conttollern an der Console zu zocken? Falls ja, was muss ich dafür tun und wie viele Controller lässt der Emulator maximal zu?

Erstmal vielen Dank für deinen Beitrag.
Hab alles Schritt für Schritt befolgt und es hat super funktioniert. Hab nun die Möglichkeit meine 1450 Klassiker wieder zu spielen.
Nun zu meiner Frage, wie kann ich den Spiele wieder löschen?
Schon mal danke vorab.

Ich komme leider nicht auf die http://www.bleemsyncui.com/ Seite …
Trotz des genauen anschließens (ohne HDMI und Controller. Nur USB Stick und originaler USB Kabel der PS Classic) und der Warterei. Alle Schritte davor haben problemlos funktioniert.
Ich habe bereits mehrmals meinen PC neu gestartet und andere Internet-Browser ausprobiert. Es funktioniert leider nichts.
Da kommt ständig die Meldung, dass die Website nicht erreichbar sei.
Jemand Ideen ?

Ging mir an meinen Pc auch so. Also ich es dann an meinem Laptop probierte klappte es. Ich kann mir das nur durch eine bescheuerte Einstellung bei Windows 10 oder einer Firewall erklären. Genau weiß ich es aber auch nicht.

Ich hab noch keine PS Classic, will mir aber eine bestellen, nachdem ich sie jetzt für 25 EUR inkl. Versand gefunden habe.
Meine Frage, nach dem Crack muss der Stick immer an der Konsole bleiben?
Warum – weil da die Spiele drauf sind vom Speicherplatz her…
Wass passiert wenn ich den Stick weg nehme, hab ich dann meine Konsole mit Bleemsync und nur den Spielen, die auf der Konsole schon waren oder wieder die Ursprungskonsole?
Außerdem, was ist wenn ich den original Zustand wieder Herstellen will, geht das?

Bei meinen NES und SNES Classicer wurde vor dem Haktchi hack eine Kopie (Backup) erstellt, mit dem ich wieder den original Ursprung wiederherstellen kann.

Die Informationen fehlen irgendwie noch im Artikel, sind sicherlich für mehrere Interessant.
Ansonsten, super danke für die Beschreibung

Hallo, woran kann es liegen das mich der link nicht dahin führt wo ich hin muss, mir steht eine internetseite offen mit der auswahl emulator, playstation, dx, ps1 und nes

bitte um hilfe der hack hat funktioniuert das boot menü wurde mir so wie auf dem bild angezeigt

huhu, habe auch mal eine „vielleicht daemliche frage“ , dann entschuldige ich mich vorab ich habe alles genauestens befolgt, ausser dass sich mein usb stick mut 128 gb nur auf exfat formatierrn lies, fat32 stand nicht zur auswahl leider.. ist auch in sony umbenannt worden, alles kein problem, das menue wie im bild wird mir ebenfalls angezeigt, aber sobald ich bleemsync anklicke, wenn die psx am tv angeschlossen ist, steht da nur „error“ usw in einem blauen kasten.. hat da jemand eine loesung fuer? hatte es vorher bereits mit der neuen hacksoftware „project eris“ probiert, bei der mir aber die draufkopierten spiele nicht angezeigt wurden und jetzt mit einem anderen stick bleemsync probiert, was das problem sein koennte.. spiele habe ich noch keine draufgezogen, aber auch die 20 standardtitel werden mir nicht angezeigt.. danke vorab fuer die hilfe! 🙂

hallo,kann man mit der classic konsole auch die cheats eingeben,die man damals bei der alten konsole eingegeben hatte?(tastenkombination z.b.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.